Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
02.10.2018 / Inland / Seite 5

Mit Müll zum Monopol

Marktführer Remondis kauft »Duales System Deutschland«. Branchenprimus könnte Preise diktieren. Lidl steigt ins Recyclingsgeschäft ein

Bernd Müller

Das Geschäft mit dem Müll ist für Unternehmen lukrativ, und die Branche steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Am Donnerstag hatte Remondis, ein Tochterunternehmen des Familienkonzerns Rethmann aus dem westfälischen Lünen, den Kaufvertrag unterzeichnet. Zu einem ungenannten Preis übernimmt das Unternehmen das Duale System Deutschland (DSD) mit der Marke »Der Grüne Punkt« und will damit sein Recyclinggeschäft ausbauen. Die Finanzinvestoren H. I. G. Capital und Bluebay wollten sich seit längerem von ihren Anteilen trennen. Zusammen hielten sie 80 Prozent an dem Unternehmen. Der Rest gehörte dem Management.

Die Übernahme ist brisant und könnte in den nächsten Monaten noch von den Kartellbehörden gekippt werden. Der Grund, berichtete das Handelsblatt am Donnerstag, sei das Geschäftsmodell des DSD, das vielen geeignet scheint, Wettbewerber von Remondis aus dem Markt zu drängen.

Für Tim Engartner, Professor am Institut für Politikwissenschaft an der Goethe-Uni...

Artikel-Länge: 4617 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €