Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
29.09.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Grüße von Max Zirngast

Die Solidaritätskampagne zur Freilassung von Max Zirngast aus türkischer Haft leitete am Donnerstag eine Grußbotschaft des unter anderem für jW tätigen Journalisten weiter. Darin heißt es:

Wir bekommen eure Solidaritätsaktionen mit. Das tut gut und ehrt uns sehr. Ich grüße und danke allen, die Solidarität zeigen. Ich sitze hier im Gefängnis als europäischer Sozialist, Forscher, Schreiber und Student. Aber hier sitzen auch sehr viele Gefangene aus der Türkei – Genossen, Parlamentarier und sogar Bürgermeister. Mein Zustand ist in dieser Hinsicht nichts Besonderes. Die Türkei geht durch schwierige Zeiten, es findet derzeit ein Regimewandel statt. Das ist der Grund, warum wir uns hier befinden. Es ist leider Realität, dass der Kampf für Freiheit und Sozialismus von den Herrschenden angegriffen und kriminalisiert wird. Deshalb ist internationale Solidarität so wichtig. Ich grüße euch noch einmal. Ich wünsche uns allen das Beste. Liebe Grüße. Uns geht es gut, m...

Artikel-Länge: 3548 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €