Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.09.2018 / Feuilleton / Seite 11

Terror und Tabu

Eine Art Pornographie der Angst: Der fürchterliche Kinofilm »Utoya 22. Juli«

Peer Schmitt

Eine Nachricht von einem mitteilenswerten Ereignis ist in der Zeitung oder im TV stets eingebettet in Illustration, Kommentar, Erzählung, Meinungsmüll. Was man als Nachricht naturgemäß nicht bekommen kann, ist das Ereignis. Es muss retrospektiv aufgesucht, in einem gewissen Sinne beschworen werden. Als Spur oft eines Traumas evoziert es eine (therapeutische?) Rekonstruktion.

Die kann verschiedene Formen annehmen, etwa die der klassischen Tragödie: Nachbildung/Imitation (Mimesis) eines Ereignisses durch Schauspiel zum Zwecke der Läuterung (Katharsis) mittels Mitleid (Eleos) und Furcht (Phobos) – eine historische Form (Aristoteles, Poetik). Naturalismus und Alltagsleben stehen dem ablenkend entgegen. Ironie und Insubordination ebenfalls. Die Katharsis ist der Realität enthoben. Schmutzige Wäsche ist dazu da, gewaschen zu werden; jeder Rekurs auf ihre Schmutzigkeit oder die Mühseligkeit des Waschens verhindert die Katharsis (die Reinigung). In einer Massenku...

Artikel-Länge: 3356 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!