Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
21.09.2018 / Feuilleton / Seite 10

Irrungen, Wirrungen

Eike Stedefeldt

Zuerst die schlechte Nachricht: Sie haben heute vor 50 Jahren, am 21. September 1968, Hans-Werner Klünners Führung zu Theodor Fontanes 17 Berliner Wohnadressen verpasst, von denen allerdings, dies zum Troste, bereits damals nur noch ein Haus stand.

Und nun die gute: Der 1928 in Kreuzberg geborene Schriftsetzer und Autor historischer Berlin-Bücher, später von Beruf Bauhaus-Archivar, annoncierte auch seine zweite Exkursion am 28. September 1969 als Archivchef der »Landesgeschichtlichen Vereinigung der Mark Brandenburg e. V., gegr. 1884«, der honoris causa schon Fontane angehört hatte. Die überließ 1977 den in der DDR verlegten Fontane-Blättern Klünners parallel verfassten Aufsatz, aus dem sich anlässlich Fontanes Ableben gestern vor 120 Jahren verlässlich zitieren lässt.

In Kreuzberg, Mariannenplatz 1, erhebt sich in Gestalt der Diakonissenanstalt Bethanien jenes einzig erhaltene Haus. Auf Offerte des Pastors Schulz trat der 28jährige dort im Juni 1848 eine...

Artikel-Länge: 4912 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €