75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
21.09.2018 / Ausland / Seite 7

Zu weit rechts

Rückschlag für reaktionären Umbau Österreichs: Designierter Bundesverwaltungsrichter stolpert über Neonazivergangenheit

Christof Mackinger, Wien

Hubert Keyls wird kein Richter am österreichischen Bundesverwaltungsgericht. Am vergangenen Montag zog er seine Kandidatur »aus Rücksicht gegenüber meiner Familie« zurück und kam damit offenbar einem Veto von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zuvor. Dem vorausgegangen war ein öffentlicher Disput um den ehemaligen Burschenschafter, dem Verbindungen zur neonazistischen Rechten nachgesagt wurden. Im Jahr 2007 hatte der damalige Oberleutnant Hubert Keyl in der neofaschistischen Zeitschrift Die Aula eine Erklärung veröffentlicht, in der er die bevorstehende Seligsprechung Franz Jägerstätters durch die katholische Kirche als »Schlag ins Gesicht jedes gläubigen Soldaten« bezeichnete. Wer als Soldat seine Kameraden im Feld im Stich lasse, »ist ein Verräter, und Verräter soll man verurteilen, aber nicht seligsprechen«.

Franz Jägerstätter, ein oberösterreichischer Bauer, hatte 1940 den Kriegsdienst bei der Wehrmacht verweigert, weil es »gegen mein religiöses...

Artikel-Länge: 3502 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €