Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
20.09.2018 / Inland / Seite 5

Streikdrohung wirkt

Vereinbarung für mehr Personal am Homburger Uniklinikum. Arbeitskampf abgewendet

Daniel Behruzi

Selten hat bereits die reine Ankündigung eines Arbeitskampfs so viel Wirbel verursacht wie am Universitätsklinikum des Saarlandes. 440 von etwa 1.300 Betten sowie acht komplette Stationen hatte Verdi der Klinikleitung vorab zur Schließung angemeldet, beginnen sollte der Ausstand Mittwoch früh sechs Uhr. Doch dazu kam es letztlich nicht. Erst wenige Minuten vor Streikbeginn setzten Gewerkschaft und Klinikvorstand ihre Unterschriften unter ein Kompromisspapier, das den rund 5.000 Beschäftigten Entlastung bringen soll. Es orientiert sich in weiten Teilen an der vor kurzem für die Unikliniken Düsseldorf und Essen erzielten Vereinbarung (siehe jW vom 1. September), die von der Gewerkschaft als bedeutender Erfolg gewertet wird. In einem wichtigen Aspekt haben die Homburger Pflegekräfte aber noch eins draufgesetzt: Anders als in Nordrhein-Westfalen können Beschäftigte an der Saar in Überlastungssituationen künftig einen Ausgleich in Form von Freizeit einfordern.

...

Artikel-Länge: 3449 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €