Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
17.09.2018 / Feuilleton / Seite 10

Die eine oder andere Konfrontation

SDS und APO, Agit 883 und 2. Juni, RAF und Hafenstraße: Anne Reiches autobiographischer Rückblick »Auf der Spur«

Ron Augustin

In dem Buch »Auf der Spur« erzählt Anne Reiche ihre Lebensgeschichte. Mitte der 1960er Jahre im SDS und in der APO politisiert, hatte sie unter wechselnden Bedingungen zusammen mit anderen existenzielle Entscheidungen zu treffen – immer auf der Suche nach einer politischen Praxis, die reale Veränderungen erkämpft und zugleich für sie selbst stimmt. Sie beschreibt ihre Erfahrungen und Überlegungen in einem lockeren Stil, ohne in Rechtfertigungen oder Distanzierungen zu verfallen.

1965 zog sie mit 19 nach Westberlin, wurde bald in der Studentenbewegung aktiv und Teil einer militanten Subkultur, die ihre Wurzeln im Rock ’n’ Roll hatte und mit den Befreiungskämpfen sowohl der afroamerikanischen Bürgerrechtler als auch im Trikont solidarisch war. Auseinandersetzungen mit überkommenen Organisationsformen folgten Demos, Teach-ins und Aktionen gegen den Krieg der USA in Viet­nam, gegen den Springer-Konzern, gege...

Artikel-Länge: 2843 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €