Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
17.09.2018 / Inland / Seite 4

»Schimmel, Dreck und Lärm«

DGB thematisiert Zusammenhang von steigenden Mieten und Altersarmut in Frankfurt am Main. Am Montag startet Aktionswoche in Berlin

Gitta Düperthal

In Großstädten wird die Wohnsituation ständig prekärer, und Proteste werden lauter. Am heutigen Montag startet der Berliner »AK Wohnungsnot«, ein Zusammenschluss von rund 70 Einrichtungen, eine Aktionswoche anlässlich seines 30jährigen Bestehens. Nach Schätzungen leben in der Bundeshauptstadt zwischen 30.000 und 40.000 Wohnungslose. In ganz Deutschland ist die Zahl auf eine halbe Million gestiegen. »Selbst Menschen aus der klassischen Mittelschicht haben Probleme, eine Wohnung zu finden«, heißt es in der Erklärung des Arbeitskreises. Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter stünden »einer wachsenden Zahl Betroffener« und »teilweise unlösbaren Aufgaben« gegenüber. In Anbetracht zunehmender Gentrifizierung reichten Instrumente wie der »Wohnberechtigungsschein« nicht mehr aus, um allen Mitgliedern der Gesellschaft ein würdiges Leben zu ermöglichen.

Eine Sozialwohnung suchen in Hessen derzeit mehr als 50.000 anspruchsberechtigte Menschen. Das Thema Wohnungsnot ...

Artikel-Länge: 3789 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €