15.09.2018 / Ausland / Seite 6

Ringen um Idlib

Syriens Armee bereitet Offensive auf Dschihadistenbastion vor. Westen droht mit Angriff

Karin Leukefeld

Bundesaußenminister Heiko Maas ist am Freitag in Berlin mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow zusammengetroffen. Während der offizielle Anlass des Besuches ein deutsch-russisches Wirtschaftsforum war, dürfte es bei dem Treffen aber vor allem um die Lage in der syrischen Provinz Idlib gegangen sein. Lawrow hatte im Vorfeld gegenüber der Deutschen Presseagentur seine Bereitschaft erklärt, den von Russland, dem Iran und der Türkei geführten Astana-Prozess für ein Ende des Krieges in Syrien zukünftig auch mit der »kleinen Syrien-Gruppe« zu koordinieren, der die USA, Großbritannien, Frankreich, Jordanien, Saudi-Arabien und Deutschland angehören. Erneut forderte er Berlin auf, beim Wiederaufbau Syriens zu kooperieren.

Die Bundesregierung macht eine Beteiligung an der Finanzierung des Wiederaufbaus von einer »politischen Lösung« in Syrien abhängig, wie Maas der dpa zu Protokoll gab. Man wolle eine »neue humanitäre Katastrophe« verhindern, so der Minis...

Artikel-Länge: 3220 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe