14.09.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Gas, Kupfer, Soja

Fixierung auf Rohstoffe: Beim Wirtschaftsforum in Wladiwostok präsentiert Russland Pläne für den Fernen Osten

Reinhard Lauterbach

In Wladiwostok versammelten sich vom Dienstag bis Donnerstag Politiker und Geschäftsleute zum diesjährigen »Östlichen Wirtschaftsforum«. Bei dieser Konferenz begegnen sich regelmäßig Staats- und Regierungschefs der meisten Länder des Fernen Ostens und Repräsentanten Russlands. Wladimir Putin traf hier zum zweiten Mal in diesem Jahr seinen chinesischen Amtskollegen Xi Jinping. Aus Japan war Ministerpräsident Shinzo Abe angereist, aus Südkorea der Industrieminister, ebenso sein Kollege als Nordkorea. Vertreten waren auch die Mongolei, Indien und Indonesien. Parallel demonstrierten Russland und China mit dem Großmanöver »Wostok 2018« Waffenbrüderschaft. Von russischer Seite beteiligten sich 300.000 Soldaten.

Wie bei solchen Gelegenheiten üblich, wurden eine Menge Startknöpfe gedrückt und Grundsteine gelegt. Etwa bei den Aufschlussarbeiten für ein neuentdecktes Kupfererzvorkommen auf der Halbinsel Tschukotka in Russlands subarktischem Nordosten. Ebenso wurde ...

Artikel-Länge: 5429 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe