13.09.2018 / Sport / Seite 16

Viel Werbung

Hagen Stamm reckte am Beckenrand die Faust und stimmte mit einem Urschrei in den Jubel seiner Spieler ein. »Mr. Wasserball«, wie der Bundestrainer auch genannt wird, hat in vier Jahrzehnten als Spieler und Coach viel erlebt – aber Siege gegen die Wasserballweltmacht Ungarn sind auch für Stamm höchst ungewöhnlich und deshalb um so schöner.

»Ich weiß gar nicht, ob wir in diesem Jahrtausend überhaupt schon gegen Ungarn gewonnen haben«, sagte der Bundestrainer am Dienstag abend nach dem 12:10 zum Auftakt des Heimweltcups in Berlin gegen den Vizeweltmeister. Die Statistik des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) konnte helfen: Vor acht Jahren hatte man zuletzt Ungarn geschlagen, in 160 Länderspielen gegeneinander verließ die DSV-Auswah...

Artikel-Länge: 2300 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe