12.09.2018 / Sport / Seite 16

Die Pékerman-Boys übernehmen

André Dahlmeyer

In Argentinien hat die Post-Sampaoli-Ära begonnen. Anfang August bestimmte die AFA, der Balltretverband der Gauchesken, Lionel Sebastián »Serrucho« (Säge) Scaloni zum Interimstrainer der »Albiceleste« und Pablo César »Payito« (Clown) Aimar zu seinem Assistenten. Scaloni war zuvor der Assistent Jorge Sampaolis beim FC Sevilla und gehörte zum Trainingsstab beim misslungenen WM-Abenteuer in Russland. Aimar betreut seit kurzem erfolgreich die Sub-17 der Silberländer. Da nach dem Rücktritt von Sebastián Beccacece, dem Trainer der Sub-20 und Assistenten Sampaolis, die wichtigste Juniorenauswahl des Landes plötzlich trainerlos war, wurde sie Scaloni und Aimar übergeben, denn es stand das wichtige Juniorenturnier L’Alcudia in Valencia an. Die beiden Neuen bestanden die Feuertaufe, Argentinien gewann das Finale gegen Russland mit 2:1. Anschließend beschloss die AFA, es bis Ende des Jahres mit den beiden auch bei der Herrennationalmannschaft zu versuchen, denn es s...

Artikel-Länge: 3491 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe