12.09.2018 / Inland / Seite 5

»Historischer Moment«

Zum ersten Mal streikt das Kabinenpersonal bei Ryanair

Susanne Knütter

Die deutschen Ryanair-Flugbegleiter werden am heutigen Mittwoch zum ersten Mal streiken. Verdi-Vorstandsmitglied Christine Behle nannte das einen historischen Moment – was den Anschein erweckte, als habe es nichts mit der Gewerkschaft zu tun, dass Streiks bislang ausgeblieben sind. Neu ist auch, dass Verdi und die Vereinigung Cockpit gemeinsam versuchen, Verbesserungen für die Beschäftigten der größten Fluggesellschaft in Europa zu erzielen.

Hintergrund sind die ergebnislos gebliebenen Tarifrunden mit Ryanair am 15. August und 5. September. Aufgerufen haben Verdi und die Vereinigung Cockpit nun ungefähr 1.000 Flugbegleiter und 400 Piloten an zwölf Ryanair-­Basen in Deutschland.

Zwar wurde in Deutschland vor drei Monaten aufgrund des Drucks der Beschäftigten das Entgelt erhöht, nachdem es zuvor den Verdacht auf regelmäßige Verstöße gegen das Mindestlohngesetz gegeben hatte. Doch verdienen die Beschäftigten bei Ryanair gegenüber dem Billigflugkonkurren...

Artikel-Länge: 4328 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe