Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
10.09.2018 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Unkraut

Nein, nicht die CSU, ihr Nach-­mir-­die-Sintflut-Bundesinnenminister oder ihr möglicherweise sehr kurzlebiger Ministerpräsident sind die Hauptprobleme Bayerns. Die Flächenversiegelung sei eine der größten Katastrophen im Freistaat, sagen Naturschützer. Kommunal- und Wirtschaftsvertreter meinen trocken: Bayern wachse eben, und die Bodenversiegelung, der sogenannte Flächenfraß, sei hier halt schlicht eine logische Konsequenz. Doch allein 2017 fiel dem in Bayern eine Fläche in der Größe des Ammersees zum Opfer. Die Bodenversiegelung findet selbst in Regionen statt, in denen die Bevölkerung zurückgeht,...

Artikel-Länge: 1930 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €