10.09.2018 / Inland / Seite 5

Angst vor Kürzungswelle

Beschäftigte bei Karstadt und Kaufhof werden vor Fusion im Ungewissen gelassen

Unter den Beschäftigten der vor der Fusion mit dem Konkurrenten Karstadt stehenden Warenhauskette Kaufhof wächst die Angst um die Zukunft ihrer Stellen. Es sei »respektlos«, wie durch Berichte über einen Kahlschlag bei Kaufhof (siehe jW vom 7.9.) mit »der Psyche unserer Kolleginnen und Kollegen umgegangen wird und Verlustängste geschürt werden«, heißt es in einem internen Schreiben des Gesamtbetriebsrats an die Belegschaft, das der Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag vorlag.

Den Beschäftigtenvertretern lägen bislang keinerlei Informationen über einen Abbau vor. Kaufhof und Karstadt stehen Medienberichten zufolge vor einer Fusion, die in den komme...

Artikel-Länge: 2060 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe