Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
08.09.2018 / Inland / Seite 5

Bahn verhängt Ausgabenstopp

Wehklagen über steigende Schulden kurz vor anstehender Tarifrunde

Die Deutsche Bahn AG (DB) hat sich wegen steigender Schulden und sinkender Gewinne einen Ausgabenstopp verordnet. Damit wolle das Unternehmen mit seinen rund 300.000 Beschäftigten ein weiteres ökonomisches »Abrutschen« verhindern, sagten mehrere DB-Manager am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters.

Nach der sogenannten Ausgabensteuerung dürfen Bestellungen ab einer bestimmten Summe künftig nur noch mit Sondergenehmigung in Auftrag gegeben werden. Hintergrund sei, dass sich im Nahverkehr und vor allem bei der seit Jahren kriselnden Gütertransportsparte DB Cargo die Lage weiter zuspitze. Zugleich wolle die Bahn unbedingt den Anstieg der Schulden begrenzen. Diese kö...

Artikel-Länge: 2104 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €