Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.09.2018 / Ausland / Seite 2

Keine Einigung in Brüssel

Gespräche zwischen Serbien und Kosovo enden ergebnislos

Roland Zschächner

Am Freitag haben in Brüssel zum vierten Mal in diesem Jahr unter Leitung der EU-Außenbeauftragen Federica ­Mogherini Gespräche mit Vertretern Serbiens und Kosovos stattgefunden. Angereist waren der serbische Präsident Aleksandar Vucic und Hashim Thaci aus Pristina. Beide Politiker sprachen nicht direkt miteinander; Vucic hatte dies abgelehnt. Nach den Treffen ließ Mogherini wissen, dass beide Seiten bekräftigt hätten, an dem Dialog »festzuhalten«. Außerdem habe man sich darauf verständigt, noch im September erneut zu Gesprächen zusammenzukommen.

Ziel der von der Europäischen Union inszenierten Verhandlungen ist es, das Verhältnis zwischen Serbien und seiner 2008 mit westl...

Artikel-Länge: 2130 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €