06.09.2018 / Medien / Seite 15

Eine Stunde TV in Polen

»Führendes Pilzland«: Das Abendprogramm vom Montag in Staats- und Privatfernsehen steht symptomatisch für die Medienbetreuung der Bevölkerung

Reinhard Lauterbach

Montag abend dieser Woche. Um 19 Uhr sendet der liberale Privatsender TVN 24 seine Nachrichtensendung »Fakty«. Aufmacher sind Auftritte von Staatspräsident Andrzej Duda auf verschiedenen Veranstaltungen am Wochenende, bei denen er für die »Justizreform« der regierenden Partei »Recht und Gerechtigkeit« (PiS) geworben hatte, gefolgt von zahlreichen Statements, die das als Missbrauch von Schulen und Kirchen für parteipolitische Propaganda beklagen. Anschließend ein Vorfall am Rande einer Demonstration in Warschau. Beim Auftritt Dudas vor dem »Grabmal des unbekannten Soldaten« hatte eine Gegendemonstrantin »Verfassung« gerufen und war dafür von einer höheren Beamtin mit den Worten »Halt’s Maul, dummes Weib« vor laufenden Kameras geohrfeigt worden. Weiter ein Stück über einen Angriff Rechter auf ein LGBT-Picknick in Szczecin und zum Schuljahresbeginn eine Reportage, die die Abschiebung behinderter Kinder in Sonderklassen beklagt. Dünne Nachrichtenlage nennt da...

Artikel-Länge: 6960 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe