Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
06.09.2018 / Ausland / Seite 6

Protest geht weiter

Demonstrationen gegen Rentenpläne der Regierung halten in Russland an

Reinhard Lauterbach

In Russland haben am vergangenen Wochenende erneut einige zehntausend Menschen gegen die geplante und vergangene Woche von Präsident Wladimir Putin verteidigte Rentenpläne demonstriert. Die größte Kundgebung fand wieder in Moskau statt, wo etwa 10.000 Menschen aus der Hauptstadt und der Region einem Aufruf der Kommunistischen Partei (KPRF) gefolgt waren. In St. Petersburg gingen etwa 2.000 Menschen auf die Straße, in Nowosibirsk 4.000, in Samara an der Wolga nach Angaben der Veranstalter 7.000. Weitere Demonstrationen gab es in Kasan, Nischni Nowgorod, Wladiwostok, Orenburg und Jekaterinburg. Die Polizei gab in aller Regel geringere Teilnehmerzahlen an, die staatlichen Leitmedien versuchten, die Proteste zu verschweigen oder kleinzureden.

Die Kundgebungen am vergangenen Sonntag waren zumindest in Moskau unzweifelhaft von weniger Menschen besucht als die vorherigen Demonstrationen am letzten Juliwochenende. Dass damit eine der Absichten von Putins Fernsehr...

Artikel-Länge: 4181 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €