Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
03.09.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mehr Todesopfer auf dem Bau

Insgesamt verunglücken weniger Arbeiter, die Zahl der Toten stieg jedoch

Die Berufsgenossenschaft dringt darauf, Bauarbeiter bestmöglich gegen Abstürze abzusichern. Die Zahl der Arbeitsunfälle gehe in der Bau- und Reinigungsbranche zwar insgesamt zurück, im vergangenen Jahr seien dabei aber mehr Menschen gestorben. »Hinter jedem einzelnen Arbeitsunfall steckt ein persönliches Schicksal«, erklärte der Hauptgeschäftsführer der BG Bau, Klaus-Richard Bergmann, laut einem Bericht der Deutschen Presseagentur am Sonntag. Rund 103.800 Arbeitsunfälle wurden gemeldet. Das waren etwa 1.000 weniger als 2016 und fast 18.500 weniger als noch vor einem Jahrzehn...

Artikel-Länge: 1834 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €