Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
01.09.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Widerstand gegen Kriegsproduktion

Das Bündnis »Rheinmetall entwaffnen« teilte am Freitag in einer Pressemitteilung mit:

Heute in den frühen Morgenstunden gab es einen spontanen Fahrradausflug von Teilnehmern des »Rheinmetall entwaffnen«-Camps. Vom Bahnhof am Ortseingang in Unterlüß ging es fast eine Stunde lang bis zum Gelände von »Rheinmetall Waffe Munition«. Mit dieser Aktion wollen wir ein Zeichen setzen, gegen die Produktion von Waffen durch Rheinmetall in Unterlüß.
Einige Frühaufsteher waren im Schneckentempo über 45 Minuten lang auf der Müdener Straße unterwegs und kamen beim Verteilen von Einladungen und Flyern mit Anwohnern und vielen Pendlern in Kontakt. Im Gegenverkehr wurde teilweise freudig zurückgewinkt. Durch Plakate wie »Gegen Panzer, aber nicht gegen Arbeiter«, ein Transparent »Rheinmetall entwaffnen, Fluchtursachen bekämpfen« und bunte Fahnen wurde schon früh morgens auf die hiesige Produktion von Kriegswaffen hingewiesen. Rheinmetalls Waffen und Munition bringen Tod und ...

Artikel-Länge: 3086 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €