Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
31.08.2018 / Inland / Seite 4

Getötet und vereinnahmt

AfD plant in Chemnitz weiteren »Trauermarsch« für einen Mann, dem ihr Weltbild offenbar fremd war. Flüchtlingsrat sagt Festival ab

Claudia Wangerin

Chemnitz steht am Samstag eine weitere AfD-Demonstration bevor – und wieder geht es um die Deutungshoheit über den Tod des 35jährigen, der in der Nacht zum Sonntag nach dem Stadtfest erstochen wurde. Während zwei Asylbewerber als Tatverdächtige in U-Haft sitzen und der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke einen »Trauermarsch« angekündigt hat, sprechen sich Menschen, die dem Toten nahestanden, klar gegen die fortgesetzte Vereinnahmung aus.

Bianca T., die Frau, die Daniel H. geheiratet und in seinem Facebook-Profil als Liebe seines Lebens bezeichnet hat, teilte am Mittwoch abend in dem »sozialen Netzwerk« den Beitrag eines Freundes, der wie H. eine dunklere Hautfarbe und einen deutschen Namen hat. »Ich bitte euch um eins, lasst eure Trauer nicht in Wut und Hass umwandeln«, schreibt er. »Diese Rechten, die das als Plattform nutzen, mit denen mussten wir uns früher prügeln, weil sie uns nicht als genug deutsch angesehen haben. Jeder, der Daniel H. gekannt hat, weiß...

Artikel-Länge: 4487 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €