Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
30.08.2018 / Thema / Seite 12

Ein eigenes Haus

Vorabdruck. Vorreiter der KPD. Die Bremer Linksradikalen waren konsequente Kriegsgegner und brachen frühzeitig mit der rechten Parteiführung der SPD

Gerhard Engel

In der kommenden Woche erscheint Heft 115 der Zeitschrift Marxistische Erneuerung mit dem Schwerpunkt »Novemberrevolution«. Wir veröffentlichen daraus den leicht gekürzten Beitrag des Historikers Gerhard Engel: »Die ›Internationalen Kommunisten Deutschlands‹ (IKD) und die Gründung der KPD während der Deutschen Revolution 1918/19«. Die neue Ausgabe kann unter zeitschrift-marxistische-erneuerung.de bestellt werden. (jW)

Bereits vor dem Ersten Weltkrieg hatte sich in Bremen eine Gruppe linker Sozialdemokraten herausgebildet. Sie bezeichneten sich als »Linksradikale«, um sich von den nach rechts kompromissbereiten »Radikalen« abzugrenzen, die gemeinhin als Parteimitte bezeichnet werden. Ihre revolutionären Positionen waren stark von den in Bremen wirkenden Sozialisten Anton Panne­koek und Karl Radek beeinflusst. Ihr führender Kopf war der zweite politische Redakteur der Bremer Bürgerzeitung (BBZ), Johann...

Artikel-Länge: 23632 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €