Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
25.08.2018 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Gagarins Prophezeiung erfüllte sich«

Gespräch mit Arnaldo Tamayo Méndez. Über Weltraum, Erde, Mensch und darüber, was die Revolution Kuba gebracht hat

Carmela Negrete, Peter Steiniger

Seit Ihrem Flug ins All sind fast vierzig Jahre vergangen. Wie kam es dazu, dass sich Kuba zu den raumfahrenden Nationen zählen darf?

Kuba selbst war nicht dazu in der Lage, einen Menschen ins All zu schicken. Doch die verbündete UdSSR, als eine wirtschaftliche, wissenschaftlich-technische und militärische Macht, stellte ihr Interkosmos-Programm allen Partnerländern zur Verfügung. Unsere Akademie der Wissenschaften entwickelte dafür Projekte, die im Weltraum durchgeführt werden sollten. Der Flug diente ja nicht dem Fliegen um des Fliegens willen. Kuba präsentierte ein Forschungsprogramm, das aus 21 Experimenten bestand.

Wie kam es dazu, dass gerade Sie für diese Mission ausgewählt wurden?

Als Gagarin im Juli 1961 nach Havanna kam und auf dem Platz der Revolution sprach, sagte er einige prophetische Worte. Eines Tages werde ein Vertreter des kubanischen Volkes in den Kosmos fliegen. Ich war gerade in der UdSSR und absolvierte dort ein Training als Pilot. Z...

Artikel-Länge: 15964 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €