Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
24.08.2018 / Inland / Seite 5

Verhandelt wird nicht

Unikliniken Düsseldorf und Essen wollen sich nicht mit Verdi einigen. Schlichtung steht bevor

Susanne Knütter

Der Streit zwischen den Universitätskliniken Düsseldorf (UKD) und Essen (UKE) und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi soll geschlichtet werden. Während eines Treffens zu Beginn der Woche, zu dem die NRW-Landesminister für Wissenschaft und für Gesundheit geladen hatten, einigten sich die Verhandlungspartner auf ein Schlichtungsverfahren. Es ist für die kommende Woche Montag bis Donnerstag angesetzt, vermitteln sollen der ehemalige Vorsitzende der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) für Rheinland/Hamburg, Wilfried Jacobs, und der Direktor des Instituts für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität Köln, Ulrich Preis. Das geht aus einer Presseerklärung der Gewerkschaft von Donnerstag hervor.

Nachdem Verdi die Klinikleitungen bereits Ende letzten Jahres zu Verhandlungen über die Entlastung des Krankenhauspersonals aufgefordert hatte, begannen die Beschäftigten des UKD am 18. Juni mit dauerhaften Streikmaßnahmen. Am 20. Jun...

Artikel-Länge: 3391 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €