20.08.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Rede von Max Renkl zur Thälmann-Ehrung in Ziegenhals bei Berlin

Am 18. August 1944 wurde der KPD-Vorsitzende Ernst Thälmann im KZ Buchenwald ermordet. Um daran zu gemahnen, fanden am Sonnabend vor dem Thälmann-Denkmal in Berlin und am Sonntag im brandenburgischen Ziegenhals, wo der Antifaschist am 7. Februar 1933 sprach, Kundgebungen statt. Dort referierten Götz Dieckmann (Rotfuchs), Albrecht Geißler (Vorsitzender des Revolutionären Freundschaftsbundes e. V. – RFB) sowie Max Renkl vom »Freundeskreis Ernst-Thälmann-Gedenkstätte« Ziegenhals e. V. Er erklärte u. a.:

Bei unserer gestrigen Kundgebung vor dem Denkmal in Berlin-Prenzlauer Berg hatten wir hohen Besuch: Die Enkelin Rosa und Ernst Thälmanns, Vera Dehle-Thälmann, und ihr Mann Wolfgang (der übrigens seit diesem Jahr ebenfalls Mitglied bei uns wurde) waren anwesend sowie unsere Freunde aus Schottland, Sandra und Iain. Jedoch: Wir mussten sie vor einem völlig verdreckten Thälmann-Denkmal begrüßen. D. h., das Bezirksamt kommt seiner Zusage nicht mehr nach, das Denkm...

Artikel-Länge: 3386 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe