16.08.2018 / Medien / Seite 15

Al-Dschasira wird beklaut

Sport als Kriegsinstrument: Konflikt mit Saudi-Arabien trifft katarischen Sender besonders empfindlich

Gerrit Hoekman

Der Sportkanal Be In Sports aus Katar überträgt weiterhin live die Fußballspiele der spanischen ersten und zweiten Liga. Das teilte der Bezahlsender am Montag mit. Die Übertragungsrechte sind exklusiv und gelten für die gesamte arabische Welt. Be In gehört zum Al Jazeera Media Network, das auch die gleichnamige TV-Station unterhält (deutsche Schreibweise: Al-Dschasira).

Am Freitag konnte Be In bereits die Verlängerung des Vertrages mit der englischen Premier League bis 2022 verkünden. Damit hält der Kanal im Mittleren Osten und in Nordafrika die Senderechte aller großen europäischen Ligen inklusive der Bundesliga. Daneben überträgt er in den arabischsprachigen Ländern die Formel 1, die nordamerikanische Football League und diverse andere Sportarten.

2011 ging Be In als Ableger von Al-Dschasira auf Sendung und mauserte sich in kurzer Zeit zu einem Riesen auf dem Gebiet der Sportübertragungen. Das Unternehmen ist ein gern gesehener Geschäftspartner in Europ...

Artikel-Länge: 5153 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe