16.08.2018 / Inland / Seite 4

Weitere widerrechtliche »Rückführungen«

15. Sammelabschiebeflug nach Afghanistan erfolgte trotz noch laufender Verfahren

Marc Bebenroth

Am Mittwoch morgen ist der nunmehr 15. Abschiebeflug aus München in Afghanistan angekommen. Beamte in Kabul und das bayerische Innenministerium haben die Landung der Maschine mit 46 Personen an Bord bestätigt, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Mittwoch berichtete. Demnach waren darunter 25 Geflüchtete, die zuletzt in Bayern lebten. Sieben von ihnen seien unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Drogendelikten oder Nötigung rechtskräftig verurteilt wurden. Mindestens drei Betroffene waren offenbar trotz noch laufender Verfahren mit an Bord und wurden damit womöglich rechtswidrig abgeschoben.

Unterdessen kämpfen die radikalislamischen Taliban und die Regierung in Kabul weiter gegeneinander um die Kontrolle im Land. In der Nacht zu Mittwoch haben die Taliban in der nördlichen Provinz Baghlan mindestens 40 Sicherheitskräfte getötet, wie die Deutsche Presseagentur am selben Tag berichtete. Zuletzt haben Taliban einen Armeestützpunkt im Nordwesten d...

Artikel-Länge: 3745 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe