14.08.2018 / Feuilleton / Seite 11

Ein neuer Internationalismus

Der ägyptisch-französische Ökonom Samir Amin ist gestorben

Der marxistische Ökonom Samir Amin ist tot. Nach Informationen des venezolanischen Fernsehsenders Telesur starb der ägyptisch-französische Kritiker des Neokolonialismus am Sonntag nachmittag in Paris an den Folgen eines Gehirntumors. Er wurde 86 Jahre alt. 1931 in Kairo als Sohn eines Ägypters und einer Französin geboren und in Port Said aufgewachsen, studierte Amin in Paris Ökonomie, Politikwissenschaft und Statistik. Zunächst Mitglied der KPF, distanzierte er sich später von der Sowjetunion und neigte zeitweise maoistischen Ideen zu. Bereits in seiner Dissertatio...

Artikel-Länge: 1804 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe