13.08.2018 / Inland / Seite 5

Dürreschäden von über einer Milliarde Euro

Gemeldete Beträge summieren sich. Treffen von Bund und Ländern am Montag

Die wochenlange Dürre hat in der deutschen Landwirtschaft nach ersten Schätzungen zu Schäden in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro geführt. Nach Berechnungen der Deutschen Presseagentur summierten sich bisher gemeldete Beträge aus mehreren teils stark betroffenen Bundesländern auf rund 1,1 Milliarden Euro. Vor dem erneuten Treffen Verantwortlicher aus Bund und Ländern am heutigen Montag werden erneut Forderungen nach finanziellen Hilfen für die Landwirte laut, die wegen der Trockenheit schwere Ernteausfälle verbuchen.

Bundesagrarministerin Julia Klöckner bleibt derweil bei ihrer Linie, vorerst keine Zusag...

Artikel-Länge: 1938 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe