10.08.2018 / Ausland / Seite 7

Spur nach Miami

Nach gescheitertem Anschlag auf Präsident Maduro: Venezuela beantragt Auslieferung von Geschäftsmann aus USA

André Scheer

Im Zusammenhang mit dem am vergangenen Sonnabend gegen Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro verübten Anschlag haben die Behörden des südamerikanischen Landes die Auslieferung des in den USA lebenden Geschäftsmanns Osman Delgado Tabosky beantragt. Am Mittwoch (Ortszeit) kamen dazu in Caracas Generalstaatsanwalt Tarek William Saab und Außenminister Jorge Arreaza mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, James Story, zusammen. Dem Diplomaten wurde ein Bericht übergeben, um ihn detailliert über die Vorgänge und die Machenschaften Delgado Taboskys in Kenntnis zu setzen. Story seinerseits zeigte sich über die jüngsten Entwicklungen besorgt und versicherte, die US-Regierung sei zur Zusammenarbeit mit den venezolanischen Behörden bereit, berichtete der Fernsehsender Telesur.

Während einer Militärparade am Sonnabend waren in Caracas zwei mit Sprengstoff beladene Drohnen explodiert, die offenbar auf die Bühne gelenkt werden sollten, auf der Maduro gerade zu den au...

Artikel-Länge: 4331 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe