07.08.2018 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Kein Ende des Konflikts in Sicht

Schlichtung beim Autozulieferer Neue Halberg-Guss GmbH läuft schleppend

Stefan Thiel

Jetzt hilft nur noch beten. So sehen das zumindest offenbar der DGB Nordsachsen und die IG Metall Leipzig. Am gestrigen Montag luden die beiden Organisationen zum »Friedensgebet« in die Leipziger Nikolaikirche, um ein »Zeichen der Solidarität« mit den Beschäftigten des Autozulieferers Neue Halberg-Guss GmbH zu setzen.

Ebenfalls am Montag begann die zweite Schlichtungswoche bei dem Gießereiunternehmen. Zuvor hatten die Arbeiter in Leipzig und im Stammwerk Saarbrücken 45 Tage am Stück gestreikt (jW berichtete), um einen Sozialtarifvertrag, Abfindungen und eine Transfergesellschaft durchzusetzen. Seit dem 30. Juli ist der Ausstand aufgrund der Schlichtung unterbrochen. Da bei dem Autozul...

Artikel-Länge: 2170 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe