31.07.2018 / Ausland / Seite 2

Alle Mandate für Hun Sen

Durchmarsch für Regierungspartei bei Wahl in Kambodscha

Thomas Berger

Die Überraschung in Kambodscha ist ausgeblieben. Nach den bislang kursierenden inoffiziellen Ergebnissen der Parlamentswahl in dem südostasiatischen Land bleibt die Regierung unter Langzeitpremier Hun Sen im Amt. Dieser regiert Kambo­dscha seit 33 Jahren, und seine Volkspartei (CPP) erklärte sich bereits früh am Wahlabend zum Sieger. Mindestens 100 der 125 Parlamentssitze werde man künftig halten, so ein Parteisprecher zunächst. Am Montag morgen verkündete die CPP dann, sie habe 77,5 Prozent der Stimmen und alle 125 Sitze gewonnen. »Ein strahlender und historischer Sieg«, so CPP-Sprecher Sok Eysan. Die angetretenen 19 konkurrierenden Gruppierungen – die meisten wurden erst vor kurzem gegründet und sind noch weitgehend unbekannte K...

Artikel-Länge: 2310 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe