Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
30.07.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Bankvolkswirte zweckoptimistisch

Ökonomen der Finanzkonzerne sehen Arbeitsmarkt in »sehr guter Verfassung«

Nach einem zugegebenermaßen schwachen Start ins Jahr legt die deutsche Wirtschaft wieder etwas an Tempo zu. Dies ist zumindest die zweckoptimistische Einschätzung einiger Ökonomen. Die Konjunktur erweise sich trotz internationaler Unsicherheiten als »erfreulich stabil«, sagten Volkswirte deutscher Großbanken laut einer am Wochenende veröffentlichten Umfrage der Deutschen Presseagentur. Von dieser positiven Wirtschaftslage profitiere auch der Arbeitsmarkt.

Die Ökonomen rechnen für die kommenden Monate mit einem weiteren Rückgang der offiziell erfassten Erwerbslosigkeit. »Der deutsche Arbeitsmarkt ist weiterhin in einer sehr guten Verfassung«, sagte etwa der Deutsche-Bank-Ökonom Marc Schattenberg. Eine Stütze der Konjunktur sei die Binnenwirtschaft. Diese bekomme auch Antrieb von den jüngsten Tarifabschlüssen etwa im öffentlichen Dienst, die mehr Geld für viele Haushalte gebracht hätten. Die Weltwirtschaft bleibe in der zweiten Jahreshälfte dagegen ein Risi...

Artikel-Länge: 3524 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €