Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
30.07.2018 / Ansichten / Seite 8

Blut, Schweiß und Rubel

Russlands Rüstung und Rentner

Reinhard Lauterbach

Dass in Russland an diesem Sonntag parallel der Anspruch des Staates auf Weltmachtstellung und der Protest gegen die Kosten dieser Weltmachtstellung demonstriert wurden, ist Zufall. Aber selten hat ein Zufall deutlicher demonstriert, dass auch in Russland staatliches Geld nur für Kanonen oder für Butter ausgegeben werden kann: für eine Flotte, die der NATO Respekt abnötigt, oder eine Alterssicherung, die wenigstens auf dem Papier den Bürgern der NATO-Staaten Neid abnötigen könnte.

Selbst wenn die »Reform« so durchgeht, wie die Regierung sie plant, liegt das Renteneintrittsalter in Russland immer noch niedriger als in den EU-Staaten, die sich bei anderer Gelegenheit so gern ihrer gegenüber Moskau höheren Arbeitsproduktivität und überlegenen Technik rühmen. Nur ist gesellschaftlicher Reichtum im Kapitalismus nicht dafür da, alten Leuten einen abgesicherten Lebensabend zu verschaffen. In Russland a...

Artikel-Länge: 2816 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €