Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.07.2018 / Titel / Seite 1

Mein BAMF

Bayern gründet Landesamt für Abschiebungen. Proteste gegen die Asylpolitik der CSU aus Solidarität mit Geflüchteten

Marc Bebenroth

Ab Mittwoch soll im von der CSU regierten Freistaat Bayern noch rascher abgeschoben werden. Der Landesregierung in München kann es einfach nicht schnell genug gehen. Obwohl mit Horst Seehofer ein Parteigenosse auf dem Stuhl des Bundesinnenministers sitzt, braucht es anscheinend nach der eigenen Grenzpolizei nun auch eine eigene Version des in Nürnberg ansässigen Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Die hat Ministerpräsident und Wahlkämpfer Markus Söder (CSU) soeben mit dem neuen Landesamt für Asyl und Rückführungen im oberbayrischen Manching bei Ingolstadt gegründet.

Die »feierliche Schlüsselübergabe« für das »Bayern-BAMF« an den frisch gekürten Amtsleiter Thomas Hampel erfolgte am Freitag vormittag durch Söder und Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Am Ende sollen sich in Manching bis zu 1.000 Mitarbeiter um Passbeschaffung, Förderung der freiwilligen Ausreise und »Maßnahmen gegen ausländische Gefährder und Straftäter« kümmern, wie der B...

Artikel-Länge: 3647 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.