25.07.2018 / Sport / Seite 16

Man kann nicht alles haben

André Dahlmeyer

Einen wunderschönen guten Morgen! Noch 1.581 Tage bis Katar! Am besten, Sie richten dem Fußballmuffel oder der -in an Ihrer Seite schon mal fürsorglich ein Spendenkonto für einen Erholungsurlaub nach Wahl ein.

Der Montag nach Moskau war Schontag, schließlich saß da noch jedermensch im Flieger, Zeppelin oder als Kanonenkugel verkleidet in einem dunklen fensterlosen Rohr ohne Fernsehanschluss. Jetzt ist aber wieder alles gut. Der Fußball-Normalverbraucher trägt wieder sein blödes Handtelefon vor sich her, um sich über die Aktienkurse seines Vereins zu informieren, und läuft dabei auf dem Trottoir gemeine Fahrradfahrer über den Haufen. Natürlich ist es nicht sein Verein, dessen Aktien ihn tangieren. Sein Verein hat keine Aktien. Glückseligkeit hat ihre Schattenseiten. Man kann nicht alles haben.

Die Fahrradfahrer radeln auf dem Trottoir umher, um Personenkraftwagensteuerern auszuweichen, die sie auf dem Kieker haben. Ihre gesamte letzte Lohntüte hatten sie a...

Artikel-Länge: 3299 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe