Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
21.07.2018 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Blütenträume und Wortgefechte

Während Gärten und Parks in den schönsten Farben leuchten, streitet Japan über eine brisante Verfassungsänderung

Michael Streitberg

Der japanische Hochsommer kann gnadenlos sein. Auch viele der Millionen von Touristen, die jedes Jahr ins Land strömen, wissen um das Klima im Juli und August. Eine Reise unternehmen sie daher bevorzugt im Frühling, wenn angenehm milde Temperaturen ­locken und das ganze Land der Kirschblüte entgegenfiebert. Ist es soweit, werden in den Parks blaue Planen ausgerollt; man kommt zusammen und feiert, isst und trinkt inmitten der Farbenpracht. Auch in unzähligen Gärten an buddhistischen Tempeln und shintoistischen Schreinen blüht und grünt es.

Abseits von alledem präsentiert sich dem politisch interessierten Japanbesucher ein Land, das um s...

Artikel-Länge: 2019 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €