3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
21.07.2018 / Feuilleton / Seite 11

Hunger tut weh

Unterhaltungskunst, zeitgenossenschaftlich: Zum 125. Geburtstag Hans Falladas

Stefan Gärtner

Worum es in Erzählungsbänden zeitgenössischer Büchnerpreisträgerinnen geht, muss man nicht wissen, denn die SZ weiß es: »In Terézia Moras jüngstem Erzählungsband ›Die Liebe unter Aliens‹ kehrt eine Protagonistin, die gerade in London eine Gastdozentur angetreten hat, in Gedanken in das Dorf ihrer Kindheit zurück.« Derlei einfallsfreier Pro-domo-Quatsch taugt immerhin dazu, einen Begriff von »volkstümlicher Literatur« bereitzustellen, und zwar ex negativo.

Laut Verlagsnotiz in meiner alten Taschenbuchausgabe (1959) stammt Falladas Roman »Der Trinker« vom »volkstümlichsten deutschen Erzähler und Chronisten der wechselvollen Jahrzehnte nach dem Ersten Weltkrieg« mit einer Gesamtauflage von bis dahin 2,3 Millionen Exemplaren allein bei Rororo. Wenn wir von Volksschriftstellerei reden als einer, die sich bemüht, »die Diskrepanz von Kunst und Unterhaltung aufzuheben«, wie es Johannes R. Becher in seinem Nachruf formulierte, und in der es nicht zwangsläufig um v...

Artikel-Länge: 4886 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!