Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
16.07.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Es stinkt in der ganzen Branche

Auch Opel soll Abgaswerte frisiert haben. Konzern muss sich zu Vorwürfen in zwei Wochen äußern

Opel muss sich bis Ende des Monats zur Funktionsweise einer Abschalteinrichtung in verschiedenen Automodellen äußern. Betroffen sind einem Bericht der Bild am Sonntag zufolge rund 60.000 Fahrzeuge vom Typ »Insignia«, »Zafira« und »Cascada«. Das Bundesverkehrsministerium bestätigte »eine amtliche Anhörung gegen Opel« wegen drei Fahrzeugmodellen.

»Vor dem Ergebnis dieser Anhörung kann zur Unzulässigkeit der Abschalteinrichtung noch nichts abschließend gesagt werden«, hatte ein Ministeriumssprecher am Freitag abend gesagt. Abschaltvorrichtungen dienen dazu, die Abgasreinigung herunterzuregeln. Autokonzerne begründen das mit dem Motorschutz etwa bei Kälte oder Hitze. Bei vielen Modellen gibt es aber Zweifel daran, ob ein solcher Mechanismus wirklich...

Artikel-Länge: 2357 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €