14.07.2018 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Ina Bösecke

»E. T. – Der Außerirdische« (USA 1982) von Steven Spielberg zählt zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Tatsächlich ist die Geschichte über die Freundschaft des zehnjährigen Elliott (Henry Thomas) mit dem kleinen Schildkrötenmann mit den großen Augen und den überlangen Fingern ein niedliches, anrührendes Märchen. E. T. wird von seinen Kumpels auf der Erde gelassen, weil er zu weit entfernt ist, als der Ausflug der Außerirdischen abrupt beendet werden muss. Er versteckt sich in einem Vorort von Los Angeles im Schuppen eines Hauses.

Dort wohnt Elliot mit seiner Familie, der ihn auch entdeckt, ihn in seinem Zimmer versteckt und ihm seine Welt erklärt. E. T. scheint alles zu verstehen und lernt sogar, sich in der Menschensprache zu verständigen. Sein meistgesprochener Satz gehört auch zu den bekanntesten Filmzitaten: »E. T. nach Hause telefonieren.« Denn der kleine Außerirdische hat Heimweh, und Elliott, seine Geschwister und die Freunde helfen ihm, den...

Artikel-Länge: 3075 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe