Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
14.07.2018 / Geschichte / Seite 15

Schwindender Einfluss

Mit der Operation »Blue Bat« versuchten die USA und Großbritannien im Juli 1958, ihre Vorherrschaft im Nahen Osten zu behaupten

Knut Mellenthin

Am 15. Juli 1958 ordneteder republikanische US-Präsident Dwight D. Eisenhower die Militäroperation »Blue Bat« (Blaue Fledermaus) an. Innerhalb von 48 Stunden wurden nach Plänen, die schon im Mai ausgearbeitet worden waren, mehr als 14.000 Soldaten in die libanesischen Hauptstadt Beirut und ihre Umgebung geflogen. Darunter waren 8.500 Armeeangehörige und 5.700 Offiziere sowie Mannschaften des Marine Corps. 70 Kriegs- und Hilfsschiffe mit 40.000 Mann Besatzung waren zu ihrer Unterstützung zusammengezogen worden.

Als Zweck und Rechtfertigung der Operation gab Eisenhower Beistand für die Regierung Libanons zur »Bewahrung ihrer territorialen Integrität und politischen Unabhängigkeit« an. Bedroht waren diese dem Präsidenten zufolge durch aufrührerische Rundfunksendungen aus Kairo und Moskau sowie durch Waffenlieferungen, Geld und Personal für die libanesische Opposition, die über die syrische Grenze eingeschleust worden seien.

Parallel dazu, seit Wochen mit ziv...

Artikel-Länge: 8055 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €