09.07.2018 / Politisches Buch / Seite 15

Wider den Liberalismus

Heiner Flassbeck und Paul Steinhardt plädieren für eine Rückkehr zur Wirtschaftspolitik

Lucas Zeise

Wir haben es hier mit einem politischen Pamphlet gegen den Liberalismus zu tun. Die Autoren Heiner Flassbeck und Paul Steinhardt betreiben den Blog »Makroskop«, der sich unter kritischen Ökonomen zu Recht großer Beliebtheit erfreut. Flassbeck war einem größeren Publikum bekanntgeworden, als er 1998/99 ein halbes Jahr lang Staatssekretär unter dem Finanzminister Oskar Lafontaine war. Er hat seitdem nicht aufgehört, die Wirtschaftspolitik der Bundesregierungen kritisch zu begleiten. Das hier besprochene Buch setzt diese Kritik fort. Es enthält wenig, was man nicht von beiden Autoren schon einmal gehört hätte.

Sie schreiben im Vorwort: »Die liberale Wirtschaftstheorie ist prinzipiell ungeeignet, die Dynamik einer Marktwirtschaft zu verstehen und valide politische Empfehlungen zu geben.« Dass »der Markt« bei gesellschaftlichen Entscheidungen die Führungsrolle zu übernehmen habe und dem Staat lediglich die Rolle eines Rahmensetzers und Lückenfüllers zukomme, s...

Artikel-Länge: 5297 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe