Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
09.07.2018 / Inland / Seite 2

Für sichere Fluchtrouten

Demonstrationen gegen Kriminalisierung von Seenotrettern im Mittelmeer

Allein in Berlin sind am Sonnabend 12.000 Menschen auf die Straße gegangen, um die Diffamierung von Aktiven zu demonstrieren, die Geflüchtete vor dem Ertrinken retten. Zugleich forderten sie sichere Wege nach Europa für Menschen in Not. Nach Angaben des Bündnisses »Seebrücke«, das zu Demonstrationen in mehreren deutschen Städten aufgerufen hatte, beteiligten sich an Kundgebungen in Hannover und Bremen weitere 3.000 Personen. Außerdem fanden Aktionen in Frankfurt am Main, Heidelberg, Leipzig und München statt.

Die Initiative »Seebrücke« entstand spontan, nachdem das Rettungsschiff »Lifeline« der gleichnamigen Organisation mit 234 Flüchtlingen an Bord Ende Juni eine Woche lang daran gehindert worden war, einen Hafen anzulaufen. Die Demonstrationen am Sonnabend sollen nach Angaben des Bündnisses den Auftakt für ein »langfristiges Engagement« bilden, das »über die Grenzen Deutschlands hinausgeht«.

Auch in Italien haben am Sonnabend ...

Artikel-Länge: 2918 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €