Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
29.06.2018 / Feminismus / Seite 15

Der Mörder ist immer der Fremde

Der Fall Sophia L. und der Umgang mit Tötungsdelikten gegen Frauen in Deutschland

Eleonora Roldán Mendívil

Am 14. Juni stieg Sophia Lösche an der Raststätte Schkeuditz bei Leipzig an der A9 Richtung Nürnberg in einen Lkw mit marokkanischer Zulassung. Die Studentin war auf dem Weg zu ihrer Familie im bayerischen Amberg, per Anhalter. Doch die 28jährige kam nie dort an. Am 22. Juni wurde an einer Tankstelle in Araia (Aspárrena) in der Provinz Araba (Álava) im Baskenland eine Frauenleiche gefunden. Spanischen Medienberichten zufolge handelt es sich bei der Toten wahrscheinlich um Lösche, die genaue Todesursache steht nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa vom Montag noch nicht fest. Der Fahrer des Lastwagens wurde am 24. Juni im spanischem Jaén festgenommen, er soll in den kommenden Tagen nach Deutschland ausgeliefert werden.

In der baskischen Kleinstadt Araia versammelten sich Anfang dieser Woche zahlreiche Menschen zu einer Kundgebung unter dem Motto »Nein zu Gewalt gegen Frauen«. Baskische Feministinnen suchten direkt Kontakt zu Freunden und zur Familie...

Artikel-Länge: 3986 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.