3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 3. August 2021, Nr. 177
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
29.06.2018 / Feuilleton / Seite 10

Wat, blickdicht? – Na und!

Eike Stedefeldt

»Herr Roeren, der sich durch Nuditätenverfolgung um das Seelenheil des deutschen Volkes verdient gemacht hat, ist wieder einmal von erschrecklichen Attentaten auf die Sittlichkeit aufgestört worden und hat im Abgeordnetenhause eine Interpellation angemeldet«, höhnte es am 25. November 1908 aus dem Verlag an der Lindenstraße. »In einem Lande, in dem die Nacktheit des Kindes Anstoß erregt«, lästerte das »Kleine Feuilleton« des Vorwärts über den Beißer der katholischen Zentrumspartei, »hatte man es gewagt, lebendige nackte Schönheit auf Bühnen zu zeigen!«

Berlins Spektakel der Saison 1908 hatte allen voran jener Westfale skandalisiert, indem er Friedrich v. Moltke unter Druck setzte, jene »Schönheitsabende« polizeilich zu unterbinden, zu deren erstem Karl Vanselow, Pu­blizist und Geschäftsführer des Vereins für ideale Kultur, am 18. Februar ins Neue Schauspielhaus geladen hatte. Trotz in jeder Hinsicht blickdichter Auflagen habe Preußens Innenminister wider ...

Artikel-Länge: 4842 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!