1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.06.2018 / Feuilleton / Seite 10

Leitthema Moderne

Rückblick auf die 9. Internationalen Schostakowitsch-Tage im sächsischen Gohrisch

Dietrich Bretz

Im sächsischen Gohrisch brachte Dmitri Schostakowitsch im Juli 1960 eine seiner gewichtigsten kammermusikalischen Schöpfungen zu Papier, das 8. Streichquartett c-Moll op. 110. In Erinnerung an die Opfer von Krieg und Faschismus geschrieben, ging es um die Welt. 1972 hielt sich der Komponist, Erholung und Inspiration suchend, erneut in dem Kurort bei Dresden auf, in dem nun bis zum vergangenen Sonntag die bereits 9. Internationalen Schostakowitsch-Tage stattfanden. Neben wenig aufgeführten oder gar unbekannten Werken des Namensgebers erklingen bei diesem Festival auch Tonschöpfungen seiner Zeitgenossen und anderer Berufskollegen.

Bei einem Sonderkonzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden trat am Vorabend des Festivals Juri Temirkanow ans Pult, der als Chefdirigent der Petersburger Philharmoniker mit Schostakowitschs Oeuvre eng vertraut ist. Nach der Fanfareneinleitung der Festlichen Ouvertüre A-Dur op. 96, die des Komponisten Affinität zu Theater- und F...

Artikel-Länge: 3204 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €