23.06.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Gegenwind für Heckler & Koch

Jürgen Grässlin, Mitbegründer der Kritischen Aktionäre Heckler & Koch (KA-H&K), erklärte am Freitag zur kurzfristigen Verschiebung der H&K-Hauptversammlung:

Die für kommenden Dienstag abgekündigte »ordentliche Hauptversammlung« (HV) verdient eben diese Bezeichnung nicht. Bereits im vergangenen Jahr zeigte sich die H&K-Geschäftsführung schier unfähig, uns Aktionären im August 2017 einen ordentlichen Versammlungsraum zur Verfügung zu stellen. Die HV fand in einem kleinen, völlig überfüllten und überhitzten Raum im Parterre des Wellness-Hotels »Züfle« in Sulz-Glatt statt.
Auch diesmal ist mit dem Rathaus in Oberndorf eine für eine Hauptversammlung unzureichende Lokation gewählt worden. Selbst die Eintrittskarten sind noch nicht alle angekommen (Grässlin und andere) oder wurden verweigert (z. B. Roland Blach, Landesgeschäftsführer der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen DFG-VK). Offenbar ist die Unternehmensführ...

Artikel-Länge: 3225 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe