Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
21.06.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

»Brutaler Zynismus«

Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, erklärte zum am Dienstag bekanntgewordenen Entwurf der Abschlusserklärung für den EU-Gipfel Ende Juni:

Schutzsuchende, die ihr Leben riskieren, um in vermeintliche Sicherheit auf europäisches Festland zu gelangen, sollen in Lager in afrikanischen Staaten gesteckt werden. Das ist nicht nur abgrundtief perfide, sondern widerspricht sowohl internationalem als auch Europarecht.
Die EU setzt damit dem humanitären Flüchtlingsgedanken einen Grabstein. Schon die Zustände in den Hotspots am Rande der EU auf den griechischen Inseln sind unhaltbar. Man muss schon von einem brutalen Zynismus befallen sein, solche Lager nun auch in Staaten errichten zu wollen, bei denen es sich durchweg um Folterregime, Diktaturen und Bürgerkriegsgebiete handelt. Die EU hat offensichtlich gar nichts aus dem schändlichen Deal mit dem Diktator Erdogan oder den kriminellen libyschen Menschenhändlern gelernt.

Zur Krise in der...


Artikel-Länge: 3309 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €