13.06.2018 / Feuilleton / Seite 11

Der Pate im Beton

Nanni Balestrinis Camorra-Roman »Sandokan« wird wiederaufgelegt

Gerd Bedszent

Nanni Balestrini ist einer der interessantesten Protagonisten der italienischen Kulturlandschaft, er gilt unter anderem als Chronist des in den 60er Jahren einsetzenden sozialen Aufbruchs. Im deutschsprachigen Raum wurde er hauptsächlich durch seine Romantrilogie »Die große Revolte« (»Wir wollen alles«, »Die Unsichtbaren« und »Der Verleger«) bekannt, in der er Aufstieg und Niedergang der operaistischen Bewegung schildert. Balestrini beschreibt darin die ungeheure Kraft sozialen Aufbegehrens, aber auch die heftige Brutalität, mit welcher der bürgerliche Staat auf diesen Angriff reagierte.

»Sandokan« ist der Spitzname von Francesco Schiavone, einem berüchtigten Anführer eines Camorra-Clans, der 1972 als 18jähriger das erste Mal verhaftet und 2008 zu lebenslänglicher Haft verurteilt wurde. In dem dokumentarischen Roman wird die Herrschaft des organisierten Verbrechens am Beispiel einer süditalienischen Kleinstadt verdeutlicht. Stumpfsinn und Tristesse dieser...

Artikel-Länge: 3251 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe